Augenarzt mit Patientin in OP-Kleidung

ICL Erfahrungsberichte

Wie erging es anderen?

Nichts ist so interessant wie Berichte aus erster Hand. Vor so einer großen Entscheidung sind „Insider-Geschichten“ hilfreich. Wir freuen uns Ihnen an dieser Stelle einen tieferen und persönlichen Einblick bieten zu können und bedanken uns ganz herzlich bei unseren PatientInnen.

ICL Erfahrungsbericht Alice

Alice ist 30 Jahre alt und arbeitet im Büro. Sie kam auf Empfehlung zu uns. Einige ihrer Freunde haben sich bei uns behandeln lassen und die positiven Berichte haben sie bestärkt sich auch hier in Recklinghausen behandeln zu lassen.

Die Behandlung verlief tadellos und nun freut sie sich auf Ihren Tauchkurs.

Liebe Alice danke für Ihr Vertrauen!

Begonnen hat alles mit 4 Jahren, damals hat Alice ihre erste Brille gegen die Kurzsichtigkeit bekommen. Am Schluss hatte sie dann fast 10 dpt.!
Die Brille hat bei allen Aktivitäten gestört, aber ganz besonders beim Yoga und beim Schwimmen.

Der Wunsch nach Brillenunabhängikeit wurde immer stärker. Allerdings ist bei einer so hohen Fehlsichtigkeit eine Augenlaser-Behandlung nicht mehr möglich. Deshalb hat Alice bei Aurelios phake Intraokulare Linsen (PIOL), auch ICL genannt,  erhalten.

ICL Erfahrungsbericht Nancy

Am Mittwoch, den 16.10. war es endlich soweit!
Mein erster OP Termin stand an und ich muss ehrlich gesagt zugeben, dass ich schon ein bisschen nervös war. Durch meinen Job im Aurelios Augenlaserzentrum ist so eine Linsen Implantation für mich eigentlich Routine. Man kennt die Abläufe und weiß, dass man sich auf alles und Jeden verlassen kann. Aber wenn man auf einmal selber für die OP vorbereitet wird, ist es trotz der ganzen Vorfreude einfach etwas völlig anderes!

Es ging zum Glück auch alles ganz schnell. Nach dem ich aus dem Wartebereich abgeholt und in den OP gebracht wurde, wartete schon der Zugang für die Narkose auf mich und ruckzuck befand ich mich auch schon im Land der Träume.

Dank der Narkose habe ich von nichts etwas mitbekommen. Als ich wach wurde, merkte ich sofort, dass ich auf dem operierten Auge schon gut sehen konnte. Das war ein super Gefühl!!!

Dann ging es im Anschluss auch schon direkt zur ersten Kontrolluntersuchung. Hier wurde 100% Sehleistung festgestellt. Ein voller Erfolg!

Am darauffolgenden Montag sollte es dann mit dem zweiten, meinem linken Auge weitergehen. Hier war ich dann auch schon entspannter. Es war ja die gleiche Prozedur wie am ersten Tag und ich wusste, was mich erwartet. Auch die anschließende Kontrolluntersuchung versprach wieder 100% Sehleistung.

Es ist ein wahnsinns Gefühl, direkt nach der OP so gut sehen zu können!!! Auch die Zeit nach den beiden OP ́s war völlig unspektakulär. Ich hatte keine Schmerzen oder sonstige Beschwerden. 2 Tage nach der OP konnte ich schon wieder uneingeschränkt arbeiten gehen.

Es ist immer noch ein Gefühl, welches ich kaum realisieren kann. Keine Brille, keine Kontaktlinsen…, ich fühle mich super und bereue in keinster Weise, dass ich mich für die ICL entschieden habe!!!

An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei Dr. de Ortueta bedanken, der eine super Arbeit geleistet hat. Das gleiche geht auch an meine Arbeitskollegen, die alle super mitgefiebert haben und an die die Firma Staar, die einen tollen Support und perfekte Linsen geliefert hat.

Zum
Eignungs-
check!